Odenwald-Radtour des TTC bei strahlendem Wetter

Sage und schreibe zum 30. Mal startete die Radlergruppe des TTC zu ihrer 2-Tagestour in den Odenwald. 10 Radler machten sich am 3. Augustwochenende auf den Weg in Richtung Neckarelz.

Start war wie üblich um 9 Uhr bei Tour-Organisator Lothar Galm, der bereits ab 8 Uhr zu einem stärkenden Frühstück einlud. Als Überaschung bekam jeder Teilnehmer von Vereinsmitglied Klaus Sperl ein extra angefertigtes Trikot zur Jubiläumsfahrt überreicht.

Über Mannheim Sandhofen ging die Tour am Neckar entlang bis Neckargemünd. Danach hieß es bald, die ersten Steigungen zu bewältigen bis sich die Truppe gegen 13 Uhr mit den Betreuern zum Mittagessen traf. Nach angemessener Stärkung folgte der härteste Teil der Etappe: Bis zum nächsten Ziel, dem Minigolfplatz in Obrigheim musste nicht nur umleitungsbedingt unwegsames Gelände passiert werden, sondern es standen auch die knackigsten Steigungen der Tour an, die den einzelnen Radlern – je nach Form – mehr oder weniger zu schaffen machten.

Endlich in Obrigheim angekommen, wurden umgehend die 2er-Mannschaften für das jährliche Minigolfturnier ausgelost, welches seit Jahren einer der Höhepunkte der Tour ist. Dass beim Einlochen die gewohnten Kräfteverhältnisse vom Tischtennis keine Rolle spielen, zeigte sich auch diesmal wieder: Die verlorene Bier-Runde mussten zwei sonst eher sieggewohnte Akteure übernehmen.

Zum Abendessen traf man sich im Hotel Lindenhof in Neckarelz. Wer noch Lust und „Kondition“ hatte, konnte sich danach noch auf der Kerwe vergnügen, die direkt ums Hotel stattfand – was aufgrund des Geräuschpegels zu einer etwas kurzen Nachtruhe führte.

Der mangelnde Schlaf wurde am Sonntagmorgen durch ein üppiges Frühstück wieder ausgeglichen. Jedenfalls wurden schon kurz nach 9 Uhr die Taschen wieder ins Begleitfahrzeug geladen und die Räder bestiegen. Es ging entlang des Neckartalradwegs über Eberbach und Hirschorn nach Neckarsteinach, wo eine mittägliche Stärkung eingenommen wurde.

Das letzte Wegstück führte über Heidelberg und Weinheim zurück nach Lampertheim. Dort nahmen die erschöpften, aber glücklichen Radler bei Lothar ihr Gepäck wieder in Empfang. Zuhause angekommen, konnten nach insgesamt 185 gefahrenen Kilometern, endlich die müden Beine hochgelegt werden.

Die TTC-Radler beim Zwischenstopp in Heidelberg

 

TTC Live!:

Keine Termine gefunden

TTC aktuell

Sponsoren des TTC

Trikotpartner des TTC

Materialausrüster des TTC